Lostprophets

HarryHarndrang

auf Dixi-Suche
Veteran
Beiträge
4.287
Reaktionspunkte
5
Alter
37
Ort
Pflaumdorf (in Bayern, nähe Ammersee)
Lostprophets



Gerüchteküche - Keine Bestätigung

Gegründet wurden Lostprophets 1997 in Pontypridd, nahe der walisischen Hauptstadt Cardiff mit Sänger Ian Watkins und den Gitarristen Mike Lewis, Lee Gaze und Mike Chiplin, der später zum Drummer wurde. Sie waren großer Bestandteil der gerade aufkommenden südwaliser Hardcore-Szene und begannen ihre Karriere mit zahlreichen Festival Auftritten. Bis sie ihren eigenen Stil fanden, experimentierten sie auf ihren Demos mit verschiedenen Instrumenten und Soundvarianten. Ihr erstes Demo heißt Here Comes The Party. Es folgten Para Todas Las Putas Celosas und The Fake Sound Of Progress. Bald wurde das Musikmagazin Kerrang! auf sie aufmerksam und ihnen wurde angeboten bei einer Show des Magazins in Londonaufzutreten, bei dem das Musiklabel Visible Noise ihnen anbot, gemeinsam eine Single zu veröffentlichen.

1999 stieß Bassgitarrsit Stuart Richardson zu ihnen und die Band begann an ihrem ersten Album zu arbeiten. Im Februar 2000 wurde der Vertrag mit Visible Noise unterzeichnet und im Juli kam das Album The Fake Sound Of Progress, das in weniger als zwei Wochen und mit weniger als 5000 £ aufgenommen wurde, in die Läden. Noch während der Aufnahmen wurde Jamie Oliver in die Band aufgenommen. 2002 traten Lostprophets als Vorgruppe für Rockgrößen wie Linkin Park und Deftones auf. Im selben Jahr folgte eine große Festival Tournee, bei der die Band unter anderem beim Ozzfest, in Glastonbury und beim Reading and Leeds Festival auftrat. Nach der Promotion Tour für The Fake Sound Of Progress, wurde eine kurze Kreativpause eingelegt, um am nächsten Album arbeiten zu können. Von März bis September 2003 liefen die Aufnahmen in den Bigfoot Studios in Los Angeles. Diesmal mit Produzent Eric Valentine, der bereits mit Good Charlotte und Queens Of The Stone Age zusammen arbeitete. Die erste Singleauskopplung des neuen Albums Start Something war Burn, Burn, die massive Kritik ertragen musste, da das Lied Ähnlichkeiten mit dem Titel Mother Mary von Far aufweist. Kurz nach Veröffentlichung der Single sollten das Album und die Tour folgen, doch die Band sah sich gezwungen beides zu verschieben, da das Album erst halbfertig war als sie das Studio verlassen mussten. Schließlich wurde Start Something am 2. Februar 2004 veröffentlicht und erreichte Platz vier der britischen Album Charts. Die zweite Single war Last Train Home. Die darauf folgende Tour führte sie diesmal sogar in die USA und für das Big Day Out Festival nach Australien. Der Höhepunkt der Tour war eine komplett ausverkaufte Show am 11. November 2004 in der Cardiff International Arena.

Im Juni des folgenden Jahres beschloss Mike Chiplin die Band zu verlassen, um einen anderen musikalischen Weg einzuschlagen, während sich die anderen Bandmitglieder mit dem nächsten Album beschäftigten. Wie zuvor bei Start Something wurden die Demos für das Album in Großbritannien aufgenommen und das Album in den USA fertig gestellt. Für die Aufnahmen saß Josh Freese von A Perfect Circle als temporärer Ersatz für Mike Chiplin an den Drums, bis schließlich der damals 17-jährige Ilan Rubin den Part übernahm. Die erste Single aus dem Album Liberation Transmission ist Rooftops. Liberation Transmission wurde am 26. Juli 2006 veröffentlicht und erreichte prompt und als erstes Lostprophets Album die Spitze der UK Album Charts. Im selben Jahr konnten Lostprophets bei den Kerrang! Awards die Auszeichnungen für Best Album und Best British Band ihr Eigen nennen. Im Dezember erschien die zweite Singleauskopplung Can't Catch Tomorrow (Good Shoes Won't Save You This Time). The New Transmission folgt 2007.

Quelle und Copyright Bandinfo: www.wikipedia.de

Begründung: Haben sich beim Konzert am 18.12.06 in München selbst für Rock im Park und Rock am Ring angekündigt

Homepage:http://www.lostprophets.com
 

Bruno2

Parkrocker
Beiträge
312
Reaktionspunkte
29
Alter
41
Ort
F F B
Freut mich daß die Lostprophets kommen...Hab sie mir schon 04 bei RIP angeschaut und die haben mir echt super gefallen :smt023
 

seb

Parkrocker
Beiträge
5.548
Reaktionspunkte
748
Ort
Augsburg
Website
www.last.fm
Der Auftritt 04 war nicht schlecht, aber rein musikalisch sind die nicht so meins.
Als Opener für die Center aber definitiv zu gebrauchen.
 
C

chicken

waren auch auf dem frequency dieses jahr nicht schlecht!

vorallem gefällt mir auch des neue album besser als des erste von denen!

vielleicht ja irgendwie auf die alterna am frühen abend gegen 17 Uhr oder so!
 

bock

Parkrocker
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Joa, das LOSTPROPHETS-Konzert war der absolute Hammer!!! War gestern dort, und ich hab mich so gefreut, als sie sich für RIP angekündigt haben!!
 

Tie

Parkrocker
Beiträge
167
Reaktionspunkte
1
Alter
36
Ort
Schrobenhausen
Ach toll, is doch gut zu wissen, dass überhaupt Bands spielen, wenn nix anderes parallel kommt werd ich sie mir schon aunschaun, 2004 hab ichs nich geschafft.
 

Etnies83362

Parkrocker
Beiträge
283
Reaktionspunkte
0
Alter
33
Ort
München
Also 2004 waren sie sehr geil und haben ja jetzt dieses neue Album draußen und das finde ich ehrlich gesagt nicht so toll..viel zu langsam und emo mäßig :mrgreen:

Naja aber hauptsache schon mal eine Band die ziemlich feststeht und ehrlich gesagt würde ich hingehen,wenn sie wirklich spielen würden :lol:
 

Faser

Parkrocker
Beiträge
457
Reaktionspunkte
0
Alter
34
lost prophets sind geil, würde ich mir sicher reinziehn, wenn ich komme
 

Lutz

Parkrocker
Beiträge
2.027
Reaktionspunkte
580
Alter
37
Ich kann mit der ersten "Bestätigung" mal gar nix anfangen! Taugen mir überhaupt ned....
Wo bleibt pearl Jam???
 

Mega

Mega Blau Bär
Beiträge
1.752
Reaktionspunkte
502
Alter
39
Ort
Nähe Regensburg
ich finds klasse. Also ich werd sie mir wie 2004 wieder anschauen weil der Auftritt nicht schlecht war auch wenn sich der Gitarrist bei last train home beim ertsen mal verspielt hat und sie nochmal anfangen mussten. War erträglich für die Uhrzeit - besonders für die Kopfschmerzen
 
G

Gelöschte Mitglieder 9424

war 2004 zu fertig um da etz n vernünftiges urteil drüber abzugeben