30 Seconds to Mars

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sawyer

Parkrocker
Beiträge
1.125
Reaktionspunkte
178
Musikalisch top aber mich nervt dieses dauernde "alle müssen ausrasten, mitsingen, hüpfen,..." professionelle bands brauchen das nicht machen. und wenn eine band richtig geil abgeht, tobt die menge von allein ohne animateur (so zum Beispiel RATM)

und irgendwie wird jared leto immer metrosexueller. hab mich richtig erschrocken als der auf die bühne kam... vor ein paar jahren war der noch halbwegs cooler drauf... dagegen war der Motörhead gig ein paar stunden später einer angenehmer kontrast :)
 

Slipknot5

Parkrocker
Beiträge
35
Reaktionspunkte
1
hmm aber das problem dabei ist RATM is für fast jeden RIPler cool und was zum abgehn... aber ned jeder kann mit 30StM was anfangen... besonders ned die die genau dann auf Muse gewartet haben...

Ich persönlich fand das konzert aber hammer...
vll liegts auch einfach da dran dass ich mich so drauf gefreut hab^^ aber es is halt doch immer ein stück geschmackssache dabei...
 

gfc

Schönwetter Camping-Prophet
Administrator
Beiträge
16.240
Reaktionspunkte
2.557
Alter
41
Ort
Aarau
Website
www.parkrocker.net
Nur rein Interesse halber bei welchem Southside haben sich die Ärzte denn so verhalren kann mir das bei ihnen Überhaupt net vorstellen ausser das es Spaß ist

Hmm nachdenken.. war glaubs 2005 oder 2006. Farin hat sich da einige male beschwert, dass wenig aus dem Publikum kam. Natürlich durchgespielt ja, aber auch da fand ich das Publikum sehr lasch verglichen mit den Einzelkonzerten.


hmm aber das problem dabei ist RATM is für fast jeden RIPler cool und was zum abgehn... aber ned jeder kann mit 30StM was anfangen... besonders ned die die genau dann auf Muse gewartet haben...

Genau meine Meinung. Drum hab ich in dem Thread vor langer Zeit geschrieben, dass 30stm wohl an RiP falsch sei.. am Southside wäre das Publikum sicher eher dabei gewesen. Wobei nicht einmal das sicher.
 

C2K

Parkrocker
Beiträge
1.491
Reaktionspunkte
134
Ort
Truth Or Concequenses
Ich hab den Gig leider verpasst, da ich einen Freund (ja gfc - sowas solls geben :mrgreen:) in der Strandbar betreuen musste, sonst hätten in die Sanis einkassiert und die Motörhead Show wäre für ihn erledigt gewesen - das konnte ich nicht zulassen.
 

sonnenschein

The Rocking Chef
Beiträge
1.980
Reaktionspunkte
531
Ort
hof/saale
ich habs echt mal ziemlich gerne gehört und mich auch schon auf den auftritt gefreut, aber die stimmung war einfach echt grottig. ich weiß nicht obs einfach nur daran lag, dass die hitze genervt hat und ich allgemein bissl gereuzt war, aber dank seinem mehr als arroganten gehabe, bin ich dann doch lieber gegangen und erst zu muse wiedergekommen. ich bin wirklich ziemlich enttäuscht...
 
0

09/09/09

30 Seconds to Mars waren echt super. Ideal um spontan duschen zu gehen und Muse in frischen Klamotten zu gucken :smt023
 

Kerstin79

Parkrocker
Beiträge
880
Reaktionspunkte
103
Ort
90537 Feucht
Website
www.facebook.com
nujaaa....

also ich hab leider auch nicht alle sprüche mitbekommen weil ein paar Reihen hinter mir immer ein kerl "I love you Jared" geplärrt hat..... *erwürg wenn ich denn noch mal sehe oder höre*
aber den Vergleich mit rock am ring fand ich ja auch übelst sch****,
hat auch schon bei dem Interview ja so nen Hammer abgeliefert,
what do you think of the fans here (or German Fans??? )

They are all drunk and crazy,better go to the Hospital.... :evil:

ähhh wie..... ok, ich kann verstehen wenn er etwas angepisst ist wenn die Moderationsschnecke ihn und seinen Bruder verwechselt und dann dann auch noch das leidige Thema Filme anschneidet aber sowas....

letztes Jahr noch einen auf Fanfreundlich ohne ende mit den Summits und so... und dann so ein Mist...
und, ja ich hoffe auch das irgendwann auch mal wieder ältere Lieder kommen.... aber besser wie in München wars allemal, aber zum hüpfen hat ich keine Kraft mehr, hab dann sogar Muse und die Autogrammstunde sausen lassen da mein Kreislauf echt unten war und auch mit Zigaretten und Traubenzucker nicht mehr hoch kommen wollte....
naja ich hoffe die Band besinnt sich mal wieder auf die alten Zeiten.... und das der Läddo mal wieder etwas erdiger wird... nicht mehr ganz so weit über dem Boden schwebt.....
 

Patrizia30STM

Parkrocker
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Alter
38
Ort
LK Erding
also mir hat 30stm gefallen ;) für mich persönlich kam schon stimmung auf - in mir selber ;)

Noch ne frage.. ist euch an Jareds rücken was aufgefallen? War da richtig rot.. wie ne brandwunde odern frisches Tattoo oder so was.. wisst ihr was das war?

das ist ihm passiert als er hinter dieses ding da gerannt ist, von wo aus er kurzzeitig gesungen hat. er ist doch auf dieses klettergerüst und dabei hat er sich geschrammt.
 

Sportfreund1990

Parkrocker
Beiträge
278
Reaktionspunkte
6
Ort
Passau
Also mir hättens bestimmt gefallen, aber ich war so fertig, dass wir uns bei der centerstage in die Wiese gelegt haben und irgendwie eingeschlafen sind :D
 

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.464
Reaktionspunkte
10.021
Alter
33
Ort
Dude Ranch
Ich wusste ja vorher schon, dass es nichts für mich is, aber ich bin echt froh, dass mit Zebrahead einer meiner Favourits dieses Jahr gespielt hat, sonst hätt ich sie mir womöglich noch im Gras liegend angeschaut.
 

Anchan-apple

Parkrocker
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
30STM sind eigentlich eine meiner absoluten lieblingsbands.
ich war auch auf dem einzelkonzi in münchen im märz und war einfach überwältigt von der guten stimmung und der guten show.
hab mich dann auch gefreut das sie zu rip kommen und ich sie nochmal sehen kann. (die position am sonntag vor muse fand ich persönlich gut, da ich eh den ganzen tag auf der center verbringen wollte um mir gentleman, gossip, 30stm und muse anzugucken).
den auftritt selbst fand ich nicht sooo gut. die ganze "ich muss die leute animieren" sache war mir etwas too much, da hätten sie einfach weiterspielen sollen. vorallem weil es viel bessere lieder gibt zum jumpen als die bei denen sie direkt dazu aufgefordert haben.
es stimmt natürlich dass extrem viele leute schon da waren die nur für muse vorgekommen sind und deshalb recht desinteressiert rumstanden (emfpand ich bei rise against genauso). um mich rum waren die leute aber echt gut drauf und man hat den eindruck bekommen das sie auch dawaren um 30stm zu sehn. (ich stand links vorne, so 8.reihe)
letztendlich fand ich den auftritt aber trotzdem genial, da ichs zu kings&queens mit auf die bühne geschafft hab. (thx an den netten jungen der mich zum crowdsurfen hochgewuchtet hat XD)
da oben auf der center ist es echt geil, so ein feeling. das ist wirklich unvergesslich! fands auch echt cool das die securities etc. das durchgehen ham lassen, aufm einzel konzi hams sies zwar auch gemacht, aber rip is da doch no was andres.
 

Kerstin79

Parkrocker
Beiträge
880
Reaktionspunkte
103
Ort
90537 Feucht
Website
www.facebook.com
also ich glaub schon das auch ein paar nur wegen 30 seconds to mars da waren... war auch vorne links in der dritten reihe, da war ein Mädel mit den selben Armbändern, wie tomo, mit Fahne, auch viele mit Tshirts und sogar ein mädel mit den Glyphics auf den rücken tätowiert ..
 

Tsukapyon

Parkrocker
Beiträge
5
Reaktionspunkte
1
Ort
Ulm
Ich hab mir in Arsch beissen können das ich nicht auf der Alterna geblieben bin.
30STM sind eine meiner absoluten Lieblingsband und das Konzert im märz ist eins der besten allgemein gewesen auf denen ich je war.
Umso mehr wollte ich meine Freundin begeistern aber..das ging ja wohl in die Hose.
Entweder hat Jared zu leise gesungen (oder gar nicht??). Kams nur mir unmotiviert vor?
Allgemein war alles irgendwie..unkoordiniert..dieses ganze auf der Bühne rumstehen, Fans mit drölftausend "Fuckin bla" zu animieren etwas zu tun etc.....
Noch dazu....auf nem Einzelkonzert kann man erwarten das die Fans die Songs mitsingen können, aber auf nem Festival wo man sicher sein kann das zb gut die Hälfte nur wegen dem Headliner nach ihnen da steht? Naja...
Songauswahl war allgemein nicht der Hammer. Klar, ich liebe die Songs aber um Stimmung zu bringen (die Jared ja unbedingt wollte) sollte man nicht unbedingt ätzend langsame Akkustiksongs spielen.
Der Typ vor mir traf es ganz passsend als er sich hinsetzte und meinte "Ich glaub, ich muss mich nicht von einem umotivierten pinken Streifenhörnchen dauernd mit Fuck und wunder was anschreien lassen"

Ziemlich enttäuschend, wenn ich bedenke, dass das neben Rise Against DIE Band war auf die ich mich gefreut hab..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Kerstin79

arm3nia

Parkrocker
Beiträge
3.319
Reaktionspunkte
2.084
Alter
33
Ort
Toxicity
Ich war nach 30 Minutes to Mars in der Clubstage...wobei 30 Seconds echt auch gereicht hätten.

Man war das schlecht. El_Cattivo, du hattest recht! ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.