Weitere Acts für Rock im Park 2023 bestätigt

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.007
Reaktionspunkte
3.317
Alter
54
Ort
Stuttgart
Weitere Acts für Rock im Park 2023 bestätigt

Exklusive Festivalauftritte von Kings Of Leon, Bring Me The Horizon, Rise Against, Limp Bizkit und Incubus

full


Im Juni 2023 werden erneut rund 160.000 Musikfans zu Rock im Park und Rock am Ring pilgern, um die Festivalsaison einzuläuten. Eine Veranstaltung, bei der zwei, wenn nicht gar drei Generationen an Musikfans aufeinandertreffen.
Wie kein anderes deutsches Festival bestechen Rock im Park und Rock am Ring im nächsten Jahr durch ein Programm, das mit seiner herausragenden Vielfalt Innovation und Tradition vereint.
Neben den bereits bestätigten Headlinern Die Toten Hosen werden allen voran Kings Of Leon bei europaweit exklusiven Festivalshows zeigen, dass sie den Weg von der Family-Rockband zum Stadion-Act mit Sexappeal ohne Qualitätsverlust hinbekommen haben. Bring Me The Horizon mit ihrem charismatischen Frontmann Oli Sykes beweisen bei Park und Ring wie zeitgemäß harte Musik klingen kann. Rise Against verbinden ihren Punk-Sound mit Hardcore-Einschlag. Ebenso wie die Pop-Punk-Pioniere Sum 41, die der Jugend vor Augen führen, wo der aktuelle Sound um Yungblud und Co. herkommt. Mit Fred Durst wird ein Enfant Terrible des Crossover die Bühne betreten: Seine Band Limp Bizkit führte den Mix aus Rock und Rap in neue kommerzielle und musikalische Höhen. Abgerundet wird das Programm – nach langer Live-Pause – durch die Alternative-Rocker von Incubus.
Die französische Metalband Gojira, Elizabeth „Lzzy“ Hale und ihre Mitstreiter Halestorm, Rapper Kontra K und die kanadischen Spiritbox um Sängerin Courtney LaPlante sind ebenfalls bestätigt. Eröffnen wird Rock am Ring in diesem Jahr die US-amerikanische Folk-Punk-Band Flogging Molly auf der Hauptbühne.
Außerdem hinzu gekommen im Line-Up: Bounty & Cocoa, Brutus, cleopatrick, Set It Off und The Warning.
 

parkrocker92

Parkrocker
Beiträge
11.701
Reaktionspunkte
4.161
Ort
Bari (IT)
Ahahahahahaha meine Güte ist das mies.
Wär ja so oder so nicht zu RiP gegangen, aber holy shit...

Da hat man mit der Welle nur so lange gewartet um sich das eigene Weihnachtgeschäft nicht zu versauen :lol:
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.610
Reaktionspunkte
4.757
Alter
36
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
Im Juni 2023 werden erneut rund 160.000 Musikfans zu Rock im Park und Rock am Ring pilgern

im ersten Satz direkt die erste Lüge... wenn das sold out wird verlier ich den Glauben :mrgreen:

bin grad wirklich sprachlos... an dem Rise Against Tag muss doch noch was dickes kommen.. das kann doch nicht deren Ernst sein?.. come on.. kanns nicht...
 
  • Like
Reaktionen: Cunego

El_Cattivo

El_lenlange Wartezeit
Moderator
Beiträge
14.384
Reaktionspunkte
9.792
Alter
32
Ort
Dude Ranch
Im Juni 2023 werden erneut rund 160.000 Musikfans zu Rock im Park und Rock am Ring pilgern

im ersten Satz direkt die erste Lüge... wenn das sold out wird verlier ich den Glauben :mrgreen:

bin grad wirklich sprachlos... an dem Rise Against Tag muss doch noch was dickes kommen.. das kann doch nicht deren Ernst sein?.. come on.. kanns nicht...

Du musst einfach endlich mal das Special-VIP-Ticket für euren Standard-Ring-Campingplatz kaufen. Anders sind gute Headliner nun mal nicht zu finanzieren :D
 

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.007
Reaktionspunkte
3.317
Alter
54
Ort
Stuttgart
Ich gehe mal nur von der Schriftgröße auf der Homepage davon aus, dass am Sonntag noch ein Headliner fehlt..
Rise Against und Limp Bizkit sind eine Nummer kleiner als Hosen und Kings
 

einsiedler

McChrystal's Promoter
Moderator
Beiträge
11.608
Reaktionspunkte
9.090
Alter
38
Ort
Einsiedeln
The Warning!!!!! Einfach nur Liebe für die drei Mädels aus Mexiko! Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Hoffe, es gibt noch ne kleine Tour dazu.
 

mindstop

Parkrocker
Beiträge
1.208
Reaktionspunkte
649
Also gut, ich geh zwar selten wegen den Headlinern hin, aber DAS ist wirklich mies.
Vor allem wenn man bedenkt, was alles im Juni in Europa unterwegs ist, siehe Hellfest, Graspop, etc.
...übrigens zum Teil auch noch günstiger als RiP :D
 
  • Like
Reaktionen: Mad_Mahoney

Alphawolf

Schnauzer-Andi
Moderator
Beiträge
8.682
Reaktionspunkte
7.478
Ort
Mos Eisley
:rofl:Die Sonntags Headliner:rofl:

Nachdem in der Mitteilung nur von KoL im Bezug zu Headlinern die Rede ist, gehe ich davon aus, dass da trotzdem noch was kommt.

Wäre natürlich ein komplettes Armutszeugnis wenn nicht.

KoL als Head find ich sterbenslangweilig. Mit Brutus ist eine wirklich tolle Band, die gerade schon eine Menge Staub aufwirbelt, dabei, das freut mich. Ansonsten wirds dann vermutlich mal wieder eine Begegnung mit Limp Bizkit, nachdem ich deren Konzerte mittlerweile aufgrund furchtbarer Setlists meide. Flogging Molly und Gojira kann man sich mal anschauen.

So lange auf eine zweite Welle warten zu müssen und dann sowas serviert zu bekommen, ist unterm Strich schon ein starkes Stück.
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

NAIL

Parkrocker
Beiträge
1.474
Reaktionspunkte
283
Alter
51
Ort
Schwäbisch Hall
Im Juni 2023 werden erneut rund 160.000 Musikfans zu Rock im Park und Rock am Ring pilgern

im ersten Satz direkt die erste Lüge... wenn das sold out wird verlier ich den Glauben :mrgreen:

bin grad wirklich sprachlos... an dem Rise Against Tag muss doch noch was dickes kommen.. das kann doch nicht deren Ernst sein?.. come on.. kanns nicht...
slipknot denke ich noch, aber trotzdem ist das zu wenig. Sorry
 

schupfnudel

Parkrocker
Beiträge
59
Reaktionspunkte
17
Sonntags Headliner fehlt doch noch, oder?

Tagesaufteilung find ich zumindest 300% besser als dieses Jahr! Da hatte ich 2 Tage so gut wie nichts, weil fast alle Bands, die ich sehen wollte direkt Freitags gespielt haben...
 

Mad_Mahoney

Parkrocker
Beiträge
367
Reaktionspunkte
450
Alter
35
Selten so einen Lachanfall gehabt, hier muss ich die guten Bands mit der Lupe suchen....ist das noch Rock oder kann das weg:mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen: Hach, das wird n Festival. Herrlich.
 

DuckieW

Parkrocker
Beiträge
742
Reaktionspunkte
775
Ich oute mich jetzt mal: so fürchterlich schlimm finde ich das gar nicht.
Wenn ich andere Festivals in .de anschaue, ist dort auch nichts grandioses oder aussergewöhnliches am Aufschlagen. Zwar ist immer noch kein Must-See im Lineup für mich, aber einiges was man sich geben könnte. Und wenn die Versuchung wegfällt, unbedingt für den Headliner schon zwei Bands vorher an der Utopia-Stage zu stehen, kann man sich leichter interessante Bands geben, die man sonst verpasst hätte.