Feedback RiP 2024 - Der Top 3 / Flop 3 Thread

Mad_Mahoney

Parkrocker
Beiträge
539
Reaktionspunkte
644
Alter
37
Top:
- Against the current/Donots/Billy Talent/Green Day/Wanda/Kraftklub/Dropkick Murphys/Die Ärzte
- C1 genialer gehts glaub ich nichtmehr :pepper: :pepper:
- Allg. Stimmung auf dem Gelände und drumherum
- "Das Rad muss Weg" :prost::D

Flop:
- Leitsystem am Freitag war gelinde gesagt beschissen >> Sec komplett überfordert >> Sec wissen teilweise nichtmal wo die Campingplätze sind (ich hab nicht nach C1.3 gefragt sondern in welche Richtung die Campingplätze liegen)
- Bier Boys die immer penetranter nur Bargeld annehmen wollten
- QOTS war in meinen Augen einfach nur zum Fremdschämen >> Sänger mit gefühlt 5 Promille kann gerade noch lange genug gerade stehen um ein Drama zu machen dass man ihn nicht cutted obwohls wahrscheinlich eh niemand vorgehabt hat
- Getränkepreise (50/50 Flop) >> erstmal keine nennenswerte Preiserhöhung beim Bier find ich klasse aaaaber dass alles antialkoholische dann gleichviel kostet ist schon frech (aber auch kein Phänomän das nur RIP betrifft)
Siehste, QOTS hab ich ja schon wieder verdrängt, das war ein Auftritt zum vergessen :D.... wir waren uns am Ende nicht sicher obs Alk oder Schnee war, was ihm zu diesem Auftritt bewegt hat.
vor allem auch falsch konjugiert - müsste "sind" heißen
Meine Frau ist Deutschlehrerin, da kannste dir vorstellen, was ich mir das ganze Wochenende anhören durfte :D
 
  • Like
Reaktionen: Meck5.0 und stuten72

GodFather

Parkrocker
Beiträge
302
Reaktionspunkte
498
So unterschiedlich können die Eindrücke sein. Mir gefiel der ziemlich leidenschaftliche Auftritt von Josh. Whatever Substanzen, gespielt hat er gut. It's the Rock'n'Roll.
Und wer weiß warum sie erst 10 Minuten später auf die Bühne kamen. Hab gehört in Hamburg kurz darauf wurde auch ein paar Minuten überzogen.
 

hoppel-poppel

Parkrocker
Beiträge
274
Reaktionspunkte
223
Alter
27
Am Weg sitzen, Frauen mit Wasserpistolen anspritzen oder saufen lassen und das lustig finden, ist aber halt auch eher so ein bisschen 2005.

Kann man noch cool finden, muss man aber auch nicht unbedingt. Übrigens ist das doch das komplette Recht von den Mädels euch mitzuteilen, dass sie nicht nass werden wollen, ich verstehe nicht, was dich da triggert.
Ja sorry, Leute ned spezifisch Frauen. Und da ja die Leute scheinbar vorher gewürfelt haben, wurden die ja nicht willkürlich angespritzt und zum trinken gezwungen. Und wenn ich als Frau nach den würfeln greife weil ich gut drauf bin muss das auch in unserer politisch überkorrekten Welt in Ordnung sein...
 
  • Like
Reaktionen: slash008

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.334
Reaktionspunkte
6.286
Ort
Augsburg
Ja sorry, Leute ned spezifisch Frauen. Und da ja die Leute scheinbar vorher gewürfelt haben, wurden die ja nicht willkürlich angespritzt und zum trinken gezwungen. Und wenn ich als Frau nach den würfeln greife weil ich gut drauf bin muss das auch in unserer politisch überkorrekten Welt in Ordnung sein...

Gezwungen wurde vielleicht niemand, aber zumindest hat es dazu gereicht, sich in einem Forum öffentlich über die Mädels lustig zu machen, die darauf anscheinend keine Lust hatten, sondern sich lieber hübsch gemacht haben und daran Freude hatten.

Finde ich ganz persönlich uncool und/oder unverständlich.
 
  • Like
Reaktionen: tim.sti

McLeo

Parkrocker
Beiträge
12.334
Reaktionspunkte
6.286
Ort
Augsburg
Und vielleicht ganz kurz noch als Zusatz:

Ich habe mich auf Festivals auch immer gerne "verkleidet" und verrückte Klamotten inklusive viel Glitzer und Leggings getragen. Leggins lasse ich heute weg, dazu ist der Poppes zu unansehnlich geworden, traue ich mich also nicht mehr.

Außerdem habe ich auch schon total cool am Wegesrand gesessen, mit einer Wasserpistole gespritzt und Mädchen von 1 bis 10 gerated und würfeln lassen.

Nach meiner Erfahrung bin ich deutlich weniger Menschen wegen meinem Outfit, den Leggins und dem Glitzer auf den Sack gegangen, da waren die Reaktionen eigentlich ganz ausschließlich freudvoll, witzig und friedlich.

Genervt waren Leute dann eher von mir und meinen Homies, als wir cool am Rand gesessen sind und "witzige" Spiele mit Wasserpistolen und Würfeln gemacht haben.

Das aber nur nebenbei, weil ich es gerade in meinem Kopf so ein bisschen rekapituliert habe.
 

Sawyer

Parkrocker
Beiträge
1.125
Reaktionspunkte
178
Top:
1. Samstagnachmittag mit Madsen, Wanda, Kraftklub. Perfekte Kombi
2. Wetter
3. Ein/Auslass FOS Center am Sa/So endlich mal verbessert

Flop:
1. Josh Homme: was war das für ein rauschbedingter Upfuck plötzlich nach 30 Minuten? Bin geschockt
2. Ärzte Fans bei QOTS: super respektlos (sich beim Konzert im FOS hinsetzen zB…)
3. Billy Talent: 5 super Songs, aber für ein komplettes Konzert reichts mir nicht
 

hoppel-poppel

Parkrocker
Beiträge
274
Reaktionspunkte
223
Alter
27
Prinzipiell geb ich dir recht McLeo. Ich bin auch aus dem Alter draußen in dem ich solche spiele lustig finde. Aber warum finden wir alle immer Frauen so besonders schützenswert bei sowas. Was wenn einem Mann das nicht gefällt weil er sich vielleicht gerade um teures Geld ein Shirt gekauft hat. Ich glaube so ein Jungspund tut sich da vielleicht viel schwerer nein zu sagen um nicht das Gesicht zu verlieren. Das hat mich gestört, dass es bei dem post um Leute ging und nicht spezifisch Frauen.
Ich versteh prinzipiell nicht wie mich ein Outfit an jemand anderen triggern kann. Soll doch jeder anziehen was er will solange er damit keinen belästigt...
 

Baumi.

Parkrocker
Beiträge
94
Reaktionspunkte
270
Ort
Bayreuth
Fand diese Wasserpistolen-Nummer – völlig unabhängig von Outfit, Glitzerschminke oder sonstigem – schon immer unangenehm bis eklig, weil man auch einfach nie weiß, was reingefüllt wurde.
Sauberes Wasser? Bier? Wasser aus nem Pool, in dem schon Füße waren?
 

Rob_HBS

Parkrocker
Beiträge
26
Reaktionspunkte
11
Alter
37
Fand diese Wasserpistolen-Nummer – völlig unabhängig von Outfit, Glitzerschminke oder sonstigem – schon immer unangenehm bis eklig, weil man auch einfach nie weiß, was reingefüllt wurde.
Sauberes Wasser? Bier? Wasser aus nem Pool, in dem schon Füße waren?
traue manchen auch ähm... ekligeres zu
 
  • Like
Reaktionen: Gledde

Mondstromer

Parkrocker
Beiträge
6
Reaktionspunkte
1
Alter
50
4. Mal RiP und 10. Mal RiP/RaR
2024 zweit bester Besuch (1997 bleibt ungeschlagen... liegt aber wahrscheinlich am Alter)

Tops:
- Performance Maneskin, Betontod, Kraftklub uvm. (Explizit ausgenommen:QOSA, Bodycount... einfach nur peinlich)
- Front of Stage und 1. Wellenbrecher Security Mandorastage... professionel, freundlich, fürsorglich und für Spaß zu haben
- Duschen/ Toiletten Volksfestplatz

Flops:
- Security 1. Wellenbrecher Utopiastage: unfreundlich, unorganisiert, mit med. Notfällen überfordert
- Parking und CP Ampelsystem
- Extraabsperrung große Straße/ Funpark
 

Rob_HBS

Parkrocker
Beiträge
26
Reaktionspunkte
11
Alter
37
ich möchte noch einen Top-Act ergänzen, die erste Band die ich dieses Jahr dort live gesehen habe:

The Interrupters - wollte ich unbedingt sehen und für ne mittags-performance großartig - ska is not dead :)
 

stuten72

Parkrocker
Beiträge
13
Reaktionspunkte
4
Alter
51
ich möchte noch einen Top-Act ergänzen, die erste Band die ich dieses Jahr dort live gesehen habe:

The Interrupters - wollte ich unbedingt sehen und für ne mittags-performance großartig - ska is not dead :)
Dem schließe ich mich an - die Kollegen haben die Latte ganz zu Beginn schon recht hoch gelegt!
 

TheEmperor

Zu Gast bei Freunden
Moderator
Beiträge
13.849
Reaktionspunkte
5.140
Alter
38
Ort
Ostwig (Sauerland/NRW)
Aufm Summer Breeze haben sie ca. 2011 Wasserpistolen verboten, weil es im Vorjahr eine Gruppe gab, die ihre mit Pisse befüllt haben. Die haben sehr schnell reagiert, bevor das zu einem größeren Problem werden konnte.

Puh ey... weiß nich ob ich mich da im Griff gehabt hätte. Wurden die net vermöbelt oder zumindest hart angepöbelt? Zumindest hätt ich sie wohl je nach Pegel ordentlich vollgekotzt hätten se mich damit getroffen.
 

MsUnicorn

Parkrocker
Beiträge
1.186
Reaktionspunkte
638
Alter
37
Ort
LA
Und vielleicht ganz kurz noch als Zusatz:

Ich habe mich auf Festivals auch immer gerne "verkleidet" und verrückte Klamotten inklusive viel Glitzer und Leggings getragen. Leggins lasse ich heute weg, dazu ist der Poppes zu unansehnlich geworden, traue ich mich also nicht mehr.

Außerdem habe ich auch schon total cool am Wegesrand gesessen, mit einer Wasserpistole gespritzt und Mädchen von 1 bis 10 gerated und würfeln lassen.

Nach meiner Erfahrung bin ich deutlich weniger Menschen wegen meinem Outfit, den Leggins und dem Glitzer auf den Sack gegangen, da waren die Reaktionen eigentlich ganz ausschließlich freudvoll, witzig und friedlich.

Genervt waren Leute dann eher von mir und meinen Homies, als wir cool am Rand gesessen sind und "witzige" Spiele mit Wasserpistolen und Würfeln gemacht haben.

Das aber nur nebenbei, weil ich es gerade in meinem Kopf so ein bisschen rekapituliert habe.

Bin jetzt einfach bisschen enttäuscht, dass du nicht nur im realen Leben keine Glitzerleggings trägst, sondern auch auf Festival bisweilen nicht mehr. Die Welt wird immer schlimmer.

Weiteres persönliches Top:

Hab’s in den after Movie geschafft 🫶🏽 leider nicht beim crowd surfen, aber mei.
 
  • Like
Reaktionen: Rob_HBS