Newbie-Fragen für RiP 2012

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

guitarslammer

Parkrocker
Beiträge
1.938
Reaktionspunkte
271
Alter
35
Ort
Nähe Straubing
Da ich ja bei Tenacious D gaaaaaanz weit vorn stehen will ^^
Wann wird üblicherweise das Gelände geöffnet am Freitag? Also der Zugang zur Eventarea? Der Zugang zur Centerstage ist wie gehabt ne Stunde vor der ersten Band nehme ich mal an?

Bisher bin ich immer erst angekommen, als schon alles offen war...
 
  • Like
Reaktionen: Alternatronic

dina:)

Parkrocker
Beiträge
1.043
Reaktionspunkte
240
Auch noch ne Frage, ich werd morgen mal beim gelände vorbeischauen, bisschen raumlaufen, bändchen holen etc.
Hab aber eine Freundin dabei, die keine Karte hat, und jetzt wollte ich mal fragen in wie weit wir da rumlaufen können? Also Große Straße ist klar, aber kommen wir auch an Ess-Ständen und Merchandise-Ständen vorbei?
Dumme Fragen, sorry.
Fröhliches RiP!:smt041
 

guitar-fish

Parkrocker
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
hi,
nach 6 Mal rock am ring, ziehts mich dieses Jahr in den Park. Ich hab ne Frage zur Clubstage:

Kommt man nach Metallica noch problemlos in die Halle rein? Wird wohl dann ein großer Andrang zu Rival Sons und Mastodon sein.

Danke vorab für die Info und euch allen ein geiles Wochenende :smt041
 

Ksaver

Parkrocker
Beiträge
7.353
Reaktionspunkte
3.224
Alter
32
Ort
Coburg
Auch noch ne Frage, ich werd morgen mal beim gelände vorbeischauen, bisschen raumlaufen, bändchen holen etc.
Hab aber eine Freundin dabei, die keine Karte hat, und jetzt wollte ich mal fragen in wie weit wir da rumlaufen können? Also Große Straße ist klar, aber kommen wir auch an Ess-Ständen und Merchandise-Ständen vorbei?
Dumme Fragen, sorry.
Fröhliches RiP!:smt041

In der Nähe vom Partyzelt gibt es auch einige Ess- und Merchandise Stände. Die Auswahl ist natürlich nicht so groß wie drinnen.

@guitar-fish

Die meisten wirds denke ich mal zu Skrillex ziehen. Wenn du dich direkt nach Metallica aufmachst, sollte es denke ich klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: dina:)

Balu

Forums-Opa
Veteran
Beiträge
8.029
Reaktionspunkte
3.345
Alter
56
Ort
Stuttgart
hi,
nach 6 Mal rock am ring, ziehts mich dieses Jahr in den Park. Ich hab ne Frage zur Clubstage:

Kommt man nach Metallica noch problemlos in die Halle rein? Wird wohl dann ein großer Andrang zu Rival Sons und Mastodon sein.

Danke vorab für die Info und euch allen ein geiles Wochenende :smt041

Kann voll werden, in der Tat. Problemlos würde ich da also nicht sagen
 

DotCom

Parkrocker
Beiträge
362
Reaktionspunkte
63
Ort
Ulm
parkmöglichkeiten??!

wir werden zu rip gefahren und brauchen ja zeit um unser zeug zu den campingplätzen zu bringen....wo kann unser fahrer parken ohne eine karte für das festival zu haben??
bevorzugt in der nähe von cp5
 

sCrEaM_007

Parkrocker
Beiträge
299
Reaktionspunkte
14
Kann man bei dem Handy-Auflade Dingens (Vodaphone?!?!) eig. auch den Akku für die Cam o.ä. aufladen, oder "unterbinden" die das?!
Ich bräucht eig. nur mal (im notfall) ne Steckdose...

Hab ich noch nie verwendet/gebraucht... whatever. Aber wär mal gut zu wissen!
 

basserMD

Parkrocker
Beiträge
18
Reaktionspunkte
1
Naja, aber wenn zu voll, dann öffnen die auch die Ränge? So war es bei Bonaparte!

Bei Hammerfall war's 2010 hammervoll (jaja...;) ), da haben sie's auch so gelöst.
Hoffentlich wird ähnliches hier auch passieren, denn ich sehe ebenfalls schwarz, nach Metallica noch reinzukommen - alle Metal/Rockbegeisterten wollen dann in die Clubstage, und das könnte schon die Hälfte der Leute sein.

Genau dasselbe Problem wird es Samstag nach den Hosen geben.
 

Alternatronic

Parkrocker
Beiträge
4.506
Reaktionspunkte
1.456
Ort
Berlin / Thüringen
Naja, aber wenn zu voll, dann öffnen die auch die Ränge? So war es bei Bonaparte!

Bei Hammerfall war's 2010 hammervoll (jaja...;) ), da haben sie's auch so gelöst.
Hoffentlich wird ähnliches hier auch passieren, denn ich sehe ebenfalls schwarz, nach Metallica noch reinzukommen - alle Metal/Rockbegeisterten wollen dann in die Clubstage, und das könnte schon die Hälfte der Leute sein.

Genau dasselbe Problem wird es Samstag nach den Hosen geben.

Also letztes Jahr war nach System Of A Down nichtmehr soviel los in der Clubstage.
 

basserMD

Parkrocker
Beiträge
18
Reaktionspunkte
1
Naja, aber wenn zu voll, dann öffnen die auch die Ränge? So war es bei Bonaparte!

Bei Hammerfall war's 2010 hammervoll (jaja...;) ), da haben sie's auch so gelöst.
Hoffentlich wird ähnliches hier auch passieren, denn ich sehe ebenfalls schwarz, nach Metallica noch reinzukommen - alle Metal/Rockbegeisterten wollen dann in die Clubstage, und das könnte schon die Hälfte der Leute sein.

Genau dasselbe Problem wird es Samstag nach den Hosen geben.

Also letztes Jahr war nach System Of A Down nichtmehr soviel los in der Clubstage.

Da gab es auf der Alterna aber ebenfalls (nahmhaften) Rock i.W.S., d.h. die Rocker haben sich auf beide Stages verteilt. Das ist hier bei Skrillex bzw. Deichkind auf der Alterna ja eine ganz andere Situation.
 

Alternatronic

Parkrocker
Beiträge
4.506
Reaktionspunkte
1.456
Ort
Berlin / Thüringen
Bei Hammerfall war's 2010 hammervoll (jaja...;) ), da haben sie's auch so gelöst.
Hoffentlich wird ähnliches hier auch passieren, denn ich sehe ebenfalls schwarz, nach Metallica noch reinzukommen - alle Metal/Rockbegeisterten wollen dann in die Clubstage, und das könnte schon die Hälfte der Leute sein.

Genau dasselbe Problem wird es Samstag nach den Hosen geben.

Also letztes Jahr war nach System Of A Down nichtmehr soviel los in der Clubstage.

Da gab es auf der Alterna aber ebenfalls (nahmhaften) Rock i.W.S., d.h. die Rocker haben sich auf beide Stages verteilt. Das ist hier bei Skrillex bzw. Deichkind auf der Alterna ja eine ganz andere Situation.

Ich denke nicht das In Extremo wesentlich mehr Leute anzieht als Deichkind oder Skrillex. Aber durch den Ausverkauf ist die Situation dieses Jahr sowieso anders.
 

Ksaver

Parkrocker
Beiträge
7.353
Reaktionspunkte
3.224
Alter
32
Ort
Coburg
Viele gehen nach Metallica aber auch zurück zum Zeltplatz. Und so bekannt sind die Rival Sons ja jetzt auch nicht.
 

basserMD

Parkrocker
Beiträge
18
Reaktionspunkte
1
Ich denke nicht das In Extremo wesentlich mehr Leute anzieht als Deichkind oder Skrillex.

Ich denke das ebenfalls nicht, sondern, dass die letztes Jahr lineupbedingt vielen Pop/Mainstream-Hörer nach SOAD (falls sie da überhaupt noch hin sind) zum Zeltplatz zurück sind, weil auf Alterna und Club eben nicht deren Musik lief. Die übrig gebliebenen Rockfans haben sich dann auf beide Stages verteilt.

Beim diesjährigen Lineup ist aber nach dem Headliner für alle (Mainstream und Rock) was dabei - was zum einen gut ist, zum anderen aber eben auch zu einem deutlich gestiegenen Andrang auf die Clubstage führen sollte.

Da wird es auch eher weniger um Rival Sons, als eher um Mastodon bzw. Opeth gehen, die im härteren Segment ja schon eine Hausmarke sind, also quasi Pflicht für die meisten Metaller, und dazu kommen dann die "gemäßigten Rocker", die mit Skrillex/Deichkind nichts anfangen können, aber noch Bock auf Musik haben.

Da kaum einer von letztgenannten vor dem Ende des Metallica-Auftritts dort weggehen wird (Unvorhersehbares mal außen vor), wird alles mit einem Ruck zur Club strömen. Da werden bei mir böse Erinnerungen an die Red Stage auf dem Hurricane letztes Jahr wach, ich sage nur Sum41...wer dabei war, weiß, was ich meine ;) Zum Glück ist die Club hier deutlich größer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.